Diese Bruce Willis-Filme habt ihr (zu Recht) nicht gesehen


Precious Cargo
© Splendid Film/WVG
Precious Cargo
moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."

Vor Kurzem ist der erste Trailer zu dem Action-Thriller Reprisal erschienen. Neben Frank Grillo, der in dem Film eine Hauptrolle spielt, ist auch Bruce Willis als "Hauptdarsteller" beteiligt. Willis spielt den Kriegsveteran James, der Geld für die Krankenversicherung seines Sohnes sammelt. Um das Kopfgeld für einen gesuchten Bankräuber abzukassieren, macht er mit seinem Nachbar Jacob (Frank Grillo) Jagd auf den Verbrecher. Der ist den beiden allerdings einen Schritt voraus und entführt Jacobs Frau (Olivia Culpo) sowie seine Tochter. Selbst wenn der Film womöglich ein unerwartetes Genre-Highlight darstellt, deutet der Trailer zu Reprisal die übliche B-Movie-Kost an, für die Willis in den letzten Jahren seinen Namen hergegeben hat. Ein Muster, das sich längst zu einer Chronologie der lustlosen Bruce Willis-Filme summiert hat.

Nachfolgend präsentieren wir euch aus den letzten 10 Jahren Filme mit Bruce Willis, von denen ihr vermutlich noch nicht einmal etwas gehört habt - oder euch zu Recht wundert, dass der einst unumstößliche Actionstar tatsächlich diesen mitgespielt hat.

Bruce Willis in Catch .44 - Der ganz große Coup

Mit Catch .44 - Der ganz große Coup wollte Regisseur Aaron Harvey offenbar krampfhaft an die Gangster-Exzesse eines Quentin Tarantino oder Guy Ritchie anknüpfen. Auch wenn der Film mit Schauspielern wie Forest Withaker und Bruce Willis lockt, ist Letzterer nur ungefähr 10 Minuten zu sehen.

Bruce Willis in Set Up - Freunde für's Leben, Feinde für die Ewigkeit

Auf dem Poster zu Set Up - Freunde für's Leben, Feinde für die Ewigkeit steht Bruce Willis zwischen den Co-Stars Curtis "50 Cent" Jackson und Ryan Phillippe gleichberechtigt in der Mitte. In dem B-Movie, das sich aus müden Genre-Versatzstücken zusammensetzt, ist Willis jedoch nur um die 20 Minuten über den Film verteilt zu sehen.

Bruce Willis in Fire with Fire - Rache folgt eigenen Regeln

In Fire with Fire - Rache folgt eigenen Regeln muss sich ein von Josh Duhamel gespielter Feuerwehrmann gegen einen kaltblütigen Gangsterboss (Vincent D'Onofrio) behaupten. Mit dabei: Set Up-Star 50 Cent, der in einer Szene auftritt und sich dafür zum Produzent des Films machen ließ. Ach ja, und Bruce Willis natürlich, der sich in dem B-Movie erneut mit einer kleinen Nebenrolle zufrieden gibt, solange das Geld stimmt. Daher stammt vielleicht auch sein zufriedenes, leichtes Lächeln auf dem Cover:

Bruce Willis in The Prince - Only God Forgives

Warum The Prince - Only God Forgives in Deutschland den Zusatztitel eines Nicolas Winding Refn-Films verliehen bekam, der kaum weiter von massenkompatibler Vermarktungstauglichkeit entfernt sein könnte, ist ebenso kurios wie Bruce Willis, der in seiner kurzen Rolle als Mafioso am Schreibtisch mit nahezu grotesk desinteressiertem Schauspiel aufwartet.

Bruce Willis in Vice

Wenn Brian A Miller am Set von The Prince - Only God Forgives etwas gelernt hat, dann den ökonomischen Umgang mit Bruce Willis. Sämtliche Szenen für den B-Movie-Sci-Fi-Actionfilm Vice drehte er mit Willis noch am gleichen Set des Vorgängers ab. Dementsprechend lange ist der Schauspieler in Vice zu sehen.

Bruce Willis in Extraction - Operation Condor

Mit was für einer Spielfreude sich Bruce Willis in dem Action-Thriller Extraction - Operation Condor in seine Autopilot-Rolle wirft, lässt das deutsche Cover-Motiv des Films von Steven C. Miller bereits aufschlussreich erkennen. Spoiler: Sie war offenbar nicht sehr groß.

Bruce Willis in Marauders - Die Reichen werden bezahlen

"Die Reichen werden bezahlen" lautet der deutsche Zusatztitel von Steven C. Millers Marauders. Anhand des insgesamt ungefähr 5 Minuten andauernden Auftritts von Bruce Willis, der natürlich wieder groß auf dem Cover prangt, lässt sich feststellen, dass die Reichen zumindest Willis immer noch gut bezahlen.

Bruce Willis in Precious Cargo

Eines hat Precious Cargo Marauders - Die Reichen werden bezahlen eindeutig voraus. Bis zu 10 Minuten Screentime anstatt der üblichen 5 hat Bruce Willis in diesem überflüssigen B-Movie für den anspruchslosen Direct-to-Video-Markt vorzuweisen.

Bruce Willis in First Kill

Neben Bruce Willis wartet First Kill noch mit Hayden Christensen in der Hauptrolle auf, den die meisten durch seine Rolle als Anakin Skywalker in Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith kennen dürften. Mehr gibt es zu First Kill nicht zu erwähnen.

Bruce Willis in Acts of Violence

Acts of Violence. Ein Direct-to-Video-Action-Thriller mit Bruce Willis. Uns fällt auch nichts mehr ein.

Wie viele Filme aus der Auflistung mit Bruce Willis habt ihr gesehen?

moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."
Deine Meinung zum Artikel Diese Bruce Willis-Filme habt ihr (zu Recht) nicht gesehen
6c96832d737f46e79cff0132f47bfcf1